Forschungsaufenthalt an der University of California, Santa Cruz

Julia Tschersich arbeitet von März bis Juni 2019 als Gastwissenschaftlerin an der University of California, Santa Cruz, im Bereich Umweltforschung. Die Universität hat den Ruf, ein Zentrum für Critical Food Studies zu sein, das Machtverhältnisse, Rassenfragen und Wissensdiskurse in den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft herausfordert. Ihre Förderin, Julia Guthman, hat zu diesem Thema zahlreiche Publikationen veröffentlicht, darunter ihr gemeinsam mit Alison Hope Alkon herausgegebenes Buch „The New Food Activism: Opposition, Kooperation und kollektives Handeln“. Neben Critical Food Studies konzentrieren sich viele Forscher*innen auf soziale Bewegungen, Umweltmanagement und politische Veränderungen. Die Universität veranstaltet verschiedene aufschlussreiche Veranstaltungen und Vorträge, wie z.B. die wöchentliche Vorlesungsreihe Umweltforschung. So präsentierte Maywa Montenegro de Wit, Postdoc-Stipendiatin an der UC Davis, ihre Arbeiten zur Open Source Seed Initiative in den USA und ihre Kämpfe für die Saatgutfreiheit. An der Universität befindet sich auch eine von Studierenden geführte Demeter Seed Library, die zur Erhaltung der pflanzengenetischen Vielfalt beiträgt, indem sie Saatgut aufbewahrt, katalogisiert und an Landwirte und Gärtner verteilt. Der Campus liegt wunderschön zwischen den berühmten kalifornischen Redwoods und bietet einen perfekten Standort für die Umweltforschung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen