Start

Was bewegt unsere Forschung?

Saatgut und Sorten bilden die Grundlage des landwirtschaftlichen Pflanzenbaus. Dabei prägen die Strukturen von Saatgutproduktion und Pflanzenzüchtung entscheidend unser globales Ernährungssystem, dessen größte Herausforderung die Gewährleistung von Ernährungssicherheit für eine wachsende Weltbevölkerung ist. Bisherige Lösungsansätze zielten seit den 1940er Jahren vorwiegend auf eine Intensivierung der Landwirtschaft. Mehr…

Saatgut & Sorten als Gemeingüter

Saatgut war bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine Ressource, welche von Landwirt*innen als Gemeingut getauscht und daher im gemeinsamen Interesse vermehrt und genutzt wurde. Vielfältige Sorten wurden im regelmäßigen Nachbau erhalten und bei Bedarf auf den Feldern weiterentwickelt. Heute hat sich dies geändert. Mehr …

…vom Süden lernen

Im Projekt RightSeeds untersuchen wir sowohl Organisationsformen gemeingüterbasierter Sortenzüchtung und Saatgutproduktion als auch die für diese Arbeit maßgeblichen Rahmenbedingungen. Ein vergleichender Blick auf Initiativen und Netzwerke in der Nord- und Südhemisphäre ist hier besonders interessant: Der Austausch mit dem philippinischen Netzwerk MASIPAG gewährt uns Einblick in eine seit Jahrzehnten bewährte Kooperation von Züchtung, Anbau, Wissenschaft und NGOs in der Sortenvielfalt und Ernährungsouveränität als zentrale Werte wirken. Mehr…

RightSeeds ist ein Verbundprojekt der Universitäten Oldenburg und Göttingen mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) Berlin.
Wir arbeiten zusammen Praxispartnern aus Sortenzüchtung, Saatgutproduktion und Handel.

News

Soef_de

Evaluation des BMBF-Forschungsprogramms FONA veröffentlicht

Das RightSeeds Projekt ist Teil des FONA-Programms („Forschung für Nachhaltige Entwicklung“). Dieses Programm fördert Forschungsvorhaben mit interdisziplinärem Ansatz, die in verschiedenen Themenbereichen innovative Lösungen für eine lebenswerte Zukunft erarbeiten wollen. Die Projekte bringen nicht nur Sozial- und Naturwissenschaften zusammen, sondern beteiligen auch über die Wissenschaft hinaus weitere Akteure aus der Gesellschaft. In den Ende Januar veröffentlichten Ergebnissen einer Evaluation durch das Fraunhofer Institut ISI wurde das FONA-Programm für den breiten Nachhaltigkeitsansatz und die Praxisnähe gelobt. Die Förderung im Hinblick auf konkrete Ziele könne dagegen noch weiter ausgebaut werden.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung.

 

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Composite Cross Populationen im ökologischen Weizenanbau

Ein möglicher Ansatz, um die Resilienz des ökologischen Weichweizenanbaus gegenüber schwankenden Umweltbedingungen zu erhöhen, sind sogenannte Composite Cross Poupulations (CCPs). Drei unserer Studentinnen haben im Sommer 2019 untersucht, was eine Anwendung von CCPs in der Anbaupraxis vorantreibt bzw. behindert. Dazu haben sie den aktuellen Stand der Forschung und Gesetzgebung erarbeitet und ökologische Weizenanbaubetriebe aus Norddeutschland befragt.

Mehr…

Foto: RightSeeds
Foto: RightSeeds

Vorfreude auf MASIPAG beim Kultursaat Wintertreffen

Nina Gmeiner und Lea Kliem haben Ende November am Wintertreffen des Initiativkreises für Gemüsesaatgut des Kultursaat e.V. teilgenommen. Die Praxisparnter*innen, die im Februar gemeinsam mit dem RightSeeds-Team die Partnerorganisatin MASIPAG besuchen konnten, berichteten den Teilnehmenden von ihren Erfahrungen. Außerdem gab das RightSeeds Team einen Ausblick auf den Besuch der MASIPAG-Vertreter*innen im Sommer 2020 und freute sich über das rege Interesse der Initiativkreismitglieder an einem Austausch im kommenden Sommer.

 

Foto: Universität Oldenburg/Tobias Frick
Foto: Universität Oldenburg/Tobias Frick

Preis der Lehre für Stefanie Sievers-Glotzbach, Julia Tschersich und Nina Gmeiner

Für die Veranstaltung „Practical Project – Welche Sorte(n) Zukunft brauchen wir?“ wurden Prof. Dr. Stefanie Sievers-Glotzbach aus dem RightSeeds Team, Hendrik Wolter (EGON) und Prof. Dr. Dirk Albach vom Institut für Biologie mit dem Preis der Lehre in der Kategorie „Forschendes Lernen“ ausgezeichnet. Auch Julia Tschersich und Nina Gmeiner aus dem RightSeeds Team erhielten einen Preis in der Kategorie “Beste Lehrveranstaltungsevaluation“ für ihr Seminar „Happiness without growth – discussion of well-being concepts as foundations for a degrowth society”.

Mehr…

Kommende Veranstaltungen

26.02.2020 Research Day der UBC Farm: Lea Kliem spricht über den Beitrag gemeingüterbasierter Züchtung und Saatgutproduktion zur sozio-ökologischen Resilienz des Agrarsektors

Juli 2020 – Rundreise der philippinischen Projektpartner MASIPAG zu verschiedenen Züchtungsstandorten

Vergangene Veranstaltungen

12.-15.02.2020 RightSeeds bei der Organic Seed Growers Conference

14.11.2019 Abschlussveranstaltung unseres Partnerprojekts EGON zur ökologischen Apfelzüchtung. Mehr Infos hier

21.-25.10.2019 ESP 10 World Conference: 10 Years of advancing ecosystem services science, policy and practice for a sustainable future

4.-10.2.2019 | sechstägiger Süd-Nord-Austausch zwischen den deutschen und philippinischen Praxispartnern des Projekts in Santa Rosa, Nueva Ecija, Luzon.

22.-23.1.2019 | zweitägiger Workshop von SEARICE in Quezon, Philippinen: Taking a Stand for the Future of Seeds, Food and Agriculture: A Multi-Stakeholder Workshop

18.11.2018 | Vorbereitungstreffen zur Philippinenreise im Rahmen des Initiativkreistreffens auf dem Hof Fleckenbühl, Cölbe

Juli / August 2018 | Kundenbefragung zur OpenSource Tomate SunViva bei der BioCompany und EDEKA in Berlin

6.-8.6.2018 | IASC Thematic Workshop: Conceptualizing the New Commons – the examples of Knowledge Commons & Seed and Variety Commons | Schlaues Haus, Oldenburg | Internationaler Forschungsworkshop in Kooperation mit der International Association for the Study of the Commons (IASC)

28.10.2017 | Workshop mit Alberto Acosta – Der Beitrag von Commons zu ‚Buen Vivir’ am Beispiel einer Essbaren Stadt in Oldenburg | Workshop-Organisation durch RightSeeds

18.10.2017 | 1. Fachtagung „Deutschland auf dem Weg zur Ernährungswende – Lokale Ernährungskonzepte“ | München | RightSeeds-Mitarbeiterin als Referentin und Workshop-Moderation

15.10.2017 | Veranstaltung zum Welternährungstag im Rahmen des Markts der Völker | Oldenburg | RightSeeds-Mitarbeiterinnen leiten Diskussion zum Film „Zukunftsfelder“ zu Saatgut und Sorten auf den Philippinen

Themen

Foto: RightSeeds
Foto: RightSeeds
Foto: Uni Oldenburg / Tobias Frick
Foto: Uni Oldenburg / Tobias Frick

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen